Boing in London-Heathrow in Brand geraten

Auf dem Flughafen London-Heathrow ist am gestrigen Freitag gegen 16 Uhr eine Boing-Dreamliner der Ethiopian Airlines in Parkposition in Brand geraten. Verletzt wurde niemand, laut Angaben des Flughafensprechers seien keine Personen an Bord gewesen.

Der gesamte Flughafen London-Heathrow wurde am Freitag, den 12.7.2013 vorrübergehend gesperrt, weil eine Maschine der Linie Ethiopian Airlines auf dem Flughafen in Brand geriet. Die Ursache des Unfalls ist noch ungeklärt, man vermutet einen technischen Defekt. Durch die Sperrung des Flughafens, der wichtigstes Drehkreuz Europas ist, kam es zu Verspätungen und Einschränkungen.

Bereits vor einigen Monaten hatten alle Boing-Dreamliner Flugverbot erhalten, nachdem in zwei Maschinen die Batterien Feuer gefangen hatten. Das Flugverbot wurde jedoch wieder aufgehoben. Ob derselbe Defekt erneut der Auslöser für den Unfall war, ist noch nicht geklärt.