Condor: Neue Flugkabinen für die Boeing 767 Flotte

Um wettbewerbsfähig zu bleiben stattet Condor ihre Flotte von Boeing 767-300 Maschinen mit komplett neuen Sitzen und neuer Innenausstattung aus. Diese werden bereits zum Herbst 2013 gegen die alten ausgetauscht. Mitte des Jahres 2014 wird die letzte der zwölf Boeing 767 Maschinen an den Start gehen, was aus Berichten einer Condor-Pressemitteilung vom 8. April 2013 hervorgeht.

Mehr als nur ein Sitz zum sitzen

Alle neuen Sitze bieten hochwertigen Komfort und ein für jeden Sitz individuelles On-Demand-Entertainmentprogramm in den Vordersitzen. Wer jedoch seinen eigenen Laptop oder USB-Stick anschließen möchte, darf das gerne weiterhin tun.

Mehr Beinfreiheit und Entertainment-System
Mehr Beinfreiheit und Entertainment-System

Den Passagieren wird das Fliegen auf Langstreckenflügen wesentlich unterhaltsamer gestaltet. Somit gestalten die zahlreichen Neuerungen Langstreckenflüge in die USA deutlich attraktiver. Über das Entertainmentprogramm hinaus werden auch die Beinfreiheit sowie die Kopfstützen an die Bedürfnisse der Kunden angepasst. So hat der Kunde der Premium-Economy-Class noch ein wenig mehr Beinfreiheit als der Urlauber aus der standardmäßigen Economy-Class und genießt darüber hinaus den Komfort einer beweglichen Nackenstütze.

Die neue, alt bekannte Comfort-Class wird zur Business-Class

Nicht nur als Reisender der Economy-Class kommt man auf seine Kosten. Auch für Businessflieger in die USA lässt sich Condor etwas einfallen. Die altbekannte Comfort-Class der Condor wird in Business-Class umbenannt, um auf dem Markt direkt konkurrenzfähig zu sein. Die Business-Class bietet den Vielfliegern in die USA eine sehr großzügige Beinfreiheit sowie eine komplett flache Schlafposition. Mit einer Neigung von 170 Grad entsteht so eine Liegefläche von bis zu 180 cm. Darüber hinaus bietet Condor auf Strecken mit hoher Auslastung, den Geschäftsleuten in drei der zwölf Boeing-Maschinen anstatt bisher 18, nun 30 Sitze in der künftigen Business-Class.

Premium Economy Class gilt für alle Langstreckenflüge
Premium Economy Class gilt für alle Langstreckenflüge

Weitere Highlights

Doch nicht nur die neuen Sitze lassen Condor in neuem Glanz erstrahlen. Die Innenkabinen werden mit dimmbaren Spots ausgestattet. Diese lassen sich in unterschiedlichen Farben erleuchten. Auf diese Weise wird dem Kunden die Möglichkeit zum entspannten Relaxen bei einem möglichen Überseeflug geboten, was durch ein neues Design in den Waschkabinen weiterhin ergänzt wird. Wir können uns gemeinsam auf die neue Flottenausstattung der Boing 767-300 freuen und bereits jetzt von einem entspannterem Fliegen träumen.

Bildquellen: Alle gezeigten Bilder stammen aus der offiziellen Condor-Bilddatenbank

Ein Kommentar

  1. Es ist schon etwas anstrengend, bei längeren Flügen ohne Beinfreiheit zu sitzen. Ich finde es gut, dass sich die Fluggesellschaften da endlich etwas einfallen lassen und dies verbessern. Da fühlt man sich gleich viel wohler und die Flugzeit kommt einem dann auch nicht mehr so lange vor.

Kommentar hinterlassen